Telefon: 0341 / 3013770
  • 4 Tage 3 Nächte Kurzurlaub in Leipzig inkl. Frühstück, 3 Gang Menü am Abend, Leihrad oder Bahntickets, Parkplatz, Sauna -- jetzt online buchen!
  • 3 Tage 2 Nächte Kurztrip nach Leipzig, inkl. exklusivem Vier Gang Menü, freier Fahrt mit Bahn oder Rad, Saunanutzung, kostenfreiem Parkplatz -- jetzt online buchen!
  • 4 Tage 3 Nächte Leipzig entdecken. Mobil sein mit TRAM oder Leihrad, Parkplatz und Frühstück bereits inklusive  -- jetzt online buchen!
  • 4 Tage 3 Nächte Leipzig Schmecken inkl. raffiniertem 3 Gang Menüs aus der sächsischen Küche. Parken, Sauna und Frühstück inklusive!  -- jetzt online buchen!

Buchen

Kontakt

Anfahrt

Hotel Alt-Connewitz
Meusdorfer Straße 47a
04277 Leipzig

Straßenbahn:
Linie 11 -> Pfeffinger Straße

Routenplannung:

Leipzig in 50 Superlativen

Wussten Sie übrigens schon, dass ...

Musikstadt Leipzig

  • 1.   ...Leipzig über das älteste bürgerliche Konzertorchester Europas verfügt?

Das im Jahre 1809 gegründete Leipziger Gewandhaus-Quartett ist das älteste bürgerliche Streichquartett der Welt. Mit dem “Großen Concert”, das aus 16 Musikern bestand und von Leipziger Bürgern 1743 gegründet wurde, begann die Geschichte des Gewandhauses. Heute ist das Gewandhausorchester mit Sitz im Neuen Gewandhaus weltberühmt. Fast 200 Musiker tragen zum Erfolg des Ensembles bei.

  • 2.   ...Leipzig die drittälteste Oper Europas besitzt?

Die Geburtsstunde der Oper Leipzig schlug bereits im Jahre 1693, womit sie nach Mailand und Hamburg immerhin die drittälteste Musikbühne Europas ist. 1993 wurde sie zum Opernhaus des Jahres ernannt.

  • 3.   ...das erste deutsche Konservatorium in Leipzig gegründet wurde?

Im Jahre 1843 gründete Felix Mendelssohn Bartholdy, in Leipzig als Gewandhauskapellmeister von

1835-1847 tätig, mit Hilfe Robert Schumanns das erste deutsche Konservatorium zur professionellen Ausbildung junger Musiker. Es ist nach Paris das zweitälteste in Europa.

  • 4.   ...der Thomanerchor Deutschlands berühmtester Knabenchor ist?

Seit 1212 das Augustiner-Chorherrenstift im Thomaskloster gegründet wurde, gibt es auch den Thomanerchor. Die Strukturen des berühmtesten Knabenchors in Deutschland, der u.a. viele Jahre vom Thomaskantor Johann Sebastian Bach geleitet wurde, sind seit fast 800 Jahren die gleichen geblieben. Musikfreunde können freitags (18 Uhr) und samstags (15 Uhr) dem Chor in der Thomaskirche lauschen.

Messestadt Leipzig

  • 5.   ...Leipzig die älteste Messestadt ist?

Aus dem bekannten Handelszentrum wurde im Jahre 1497 die Messestadt Leipzig. Das durch Kaiser Maximilian I. verliehene und 1507 erneut bestätigte Reichsmesseprivileg macht Leipzig zur ältesten Messestadt der Welt und zu einem international renommierten Anziehungspunkt für Händler und Besucher. Noch heute prägen die aus dieser Zeit stammenden Kaufmanns- und Handelshöfe das Stadtbild.

  • 6.   ...Leipzig eines der modernsten Messezentren Europas besitzt?

Mit einer Investitionssumme von 1,3 Milliarden DM wurde das neue Messegelände in knapp fünf Jahren Planungs- und Bauzeit errichtet und 1996 eröffnet. Damit nennt Leipzig eines der modernsten und architektonisch reizvollsten Messegelände Europas sein Eigen.

  • 7.   ...in Leipzig die erste Mustermesse durchgeführt wurde?

Zu Recht trägt Leipzig als älteste Messestadt der Welt den Beinamen “Mutter der Messen”, denn im Jahre 1895 fand die weltweit erste Mustermesse an der Pleiße statt. 1920 lud Leipzig übrigens zur ersten Technischen Messe ein.

  • 8.   ...in Leipzig das älteste Muster-Messehaus existiert?

Der auf Kolonnaden ruhende Komplex des Städtischen Kaufhauses gilt als der erste moderne Messepalast der Welt und wurde 1893-1901 unter dem Stadtbaudirektor Hugo Licht errichtet. Heute wird es als modernes Büro- und Geschäftshaus genutzt.

  • 9.   ...sich in Leipzig das einzige Untergrundmessehaus befindet?

Leipzigs merkwürdigster Messebau ist das Untergrundmessehaus. Aus Mangel an Ausstellungsfläche wurde es 1924 unter dem Markt errichtet. Es ist das einzige unterirdische Messehaus der Welt. Heute befindet sich dort eine Diskothek.

Buchstadt Leipzig

  • 10.   ...die Deutsche Bücherei in Leipzig gegründet wurde?

1913 wurde in Leipzig die Deutsche Bücherei als Gesamtarchiv des deutschen Schrifttums gegründet. Nach 1990 vereinigte sich das Archiv, in dem alle in deutscher Sprache erschienenen Publikationen gesammelt wurden, mit der 1947 in Frankfurt/ Main gegründeten Deutschen Bibliothek. Beide teilen sich seither die Archivierung von Neuerscheinungen.

  • 11.   ...Leipzig die einzige Schriftstellerschule Deutschlands besitzt?

Das im Jahre 1995 unter Leitung des Autors Bernd Jentzsch gegründete Deutsche Literaturinstitut Leipzig, das aus dem Literaturinstitut Johannes R. Becher hervorging, ist die einzige Einrichtung ihrer Art in der Bundesrepublik. Hier kann man sich zum Diplomschriftsteller ausbilden lassen.

  • 12.   ...vor 350 Jahren in Leipzig die erste Tageszeitung der Welt erschien?

Im Juli 1650 erschien in der Messestadt die erste Tageszeitung der Welt, die der Drucker Timotheus Ritzsch sechsmal wöchentlich unter dem Titel “Die Einkommenden Zeitungen” herausgab. Das Blatt hatte

4 Seiten im A5-Format, die mit politischen Meldungen gefüllt waren. Die Auflage betrug 200 Exemplare.

  • 13.   ...auch das weltweit erste Lehrbuch in Leipzig gedruckt wurde?

In der Buchstadt Leipzig wurde das weltweit erste Lehrbuch gedruckt. Es handelt sich um das im Jahre 1507 erschienene “Wellendarffers Decalogium”, das erste Lehrbuch der Meteorologie auf Latein.

  • 14.   ...in Leipzig die ersten Wetterkarten entstanden?

Die Meteorologie hat in der Stadt an der Pleiße eine große Tradition. Hier entstanden 1826 die ersten Wetterkarten, geschaffen vom Leipziger Physik-Professor Heinrich Wilhelm Brandes. Der Astronom Carl Christian Bruhns gründete 1878 das erste Büro für Wetterprognosen.

  • 15.   ...der erste Stadtplan Deutschlands in Leipzig hergestellt wurde?

1749 – im Geburtsjahr Goethes – erschien in Leipzig der erste maßstabsgerechte Stadtplan.

  • 16.   ...in Leipzig ein einzigartiges Verfahren der Buchrestauration praktiziert wird?

Das Zentrum für Bucherhaltung (ZFB) wurde 1998 in Leipzig als eigenständiges Unternehmen gegründet und entwickelte auf der Grundlage jahrzehntelanger Erfahrung mit der Buchrestaurierung ein weltweit einzigartiges industrielles Verfahren, das es erlaubt, den bedrohlichen Verfall von alten Büchern zu verhindern. Die wichtigste technische Neuerung ist dabei die Automatisierung der Papierspaltung.

Stadt historischer Wendepunkte

  • 17.   ...Leipzig das monumentalste Denkmal Europas besitzt?

Das Leipziger Völkerschlachtdenkmal wurde 1913 an historischer Stätte zum 100-jährigen Gedenken an die Völkerschlacht bei Leipzig als größtes Denkmal Europas eingeweiht. Reizvoll ist der Aufstieg von der Krypta zur Aussichtsplattform über 364 Stufen in 91 m Höhe. 61 Pfeiler stützen den 300.000 t schweren Steinkoloss.

  • 18.   ...in Leipzig 1989 erstmals eine friedliche Revolution stattfand?

Mutige Leipziger gingen im Herbst 1989 im Anschluss an das montägliche Friedensgebet in der Nikolaikirche auf die Straße, um gegen die DDR-Diktatur zu demonstrieren. Die größte Montagsdemonstration am 9. Oktober `89, an der über 70.000 Menschen teilnahmen, brachte die Entscheidung über den friedlichen Verlauf der Revolution und trug letztendlich zur Vereinigung Deutschlands und Europas bei.

Stadt der Wirtschaft und der Wissenschaft

  • 19.   ...der deutsche Versandhandel in Leipzig begründet wurde?

Im Jahr 1886 erfolgte durch den Plagwitzer Ernst Mey die Herausgabe des ersten illustrierten Versand-kataloges in Deutschland. Mit seiner Firma Mey & Edlich vertrieb er als erster seine Ware per Katalog. Damit war er ein Marketing-Revolutionär. 1903 wurde er weltweit zur Nummer Eins aller Versandhäuser.

  • 20.   ...sich in Leipzig das größte Versandhaus der Welt befindet?

Die Quelle AG investierte ca. eine Milliarde DM in den Bau eines neuen Versandhauses in Leipzig, das 1994 seinen Betrieb aufnahm. Es ist das weltweit größte und modernste Versandhaus.

  • 21.   ...Leipzig der Gründungsort für das größte Fernsprechamt Europas war?

1923 wurde in Leipzig das größte Fernsprechamt Europas gegründet.

  • 22.   ...die erste Fernbahnstrecke Deutschlands in Leipzig in Betrieb genommen wurde?

Leipziger Unternehmern, die sich zur “Leipzig-Dresdner-Eisenbahn-Compagnie” zusammengeschlossen hatten, ist es zu verdanken, dass am 7. April 1839 die erste Fernbahnstrecke Deutschlands in Betrieb genommen wurde. Die Strecke führte von Leipzig nach Dresden und betrug ca. 100 Kilometer.

  • 23.   ...der Leipziger Hauptbahnhof der größte Kopfbahnhof Europas ist?

Wenig bekannt ist, dass Leipzig in Deutschland Ausgangspunkt des neuzeitlichen Fernverkehrs auf der Schiene war. 1915 entstand der Hauptbahnhof als größter Kopfbahnhof Europas. Nach seiner vollständigen

Restaurierung präsentiert sich nun das Bauwerk mit seiner gigantischen Querhalle (267 m lang, 32 m breit und 18 m hoch) und 30.000 m2 Verkaufsfläche wieder auf der Höhe der Zeit.

  • 24.   ...der Bayerische Bahnhof der älteste Kopfbahnhof der Welt ist?

Am 19. September 1842 wurde der Bayerische Bahnhof in Betrieb genommen. Es handelt sich hierbei

um den ältesten Kopfbahnhof der Welt. Als eines der wenigen erhaltenen baulichen Zeugnisse aus der Frühzeit des Eisenbahnwesens ist er ein verkehrsgeschichtliches Denkmal von europäischem Rang.

  • 25.   ...der Auerbachs Keller eines der berühmtesten Restaurants Deutschlands ist?

Spätestens seit Goethes Drama “Faust” ist der Auerbachs Keller eine der berühmtesten Gaststätten Deutschlands. Er befindet sich in der Mädler Passage. Im Jahr 2000 feierte er sein 475-jähriges Bestehen.

  • 26.   ...Leipzig das älteste durchgängig betriebene Café-Restaurant Europas besitzt?

Das erste Café-Restaurant  wurde 1694 in Leipzig eröffnet und ab 1719 als “Coffe Baum” unter dem Gründer Johann Lehmann fortgesetzt. Beim “Coffe Baum” handelt es sich um das älteste kontinuierlich betriebene Café-Restaurant Europas, das die sprichwörtliche Liebe der “Kaffeesachsen” zu dem heißen Getränk dokumentiert. Prominente wie August der Starke (er trank hier seinen ersten Mokka), Robert Schumann oder Johann Wolfgang von Goethe waren hier Stammgäste.

  • 27.   ...die Leipziger Universität die zweitälteste in Deutschland ist?

1409 wurde die Leipziger Universität gegründet. Sie ist damit nach Heidelberg die zweitälteste Universität Deutschlands, die ohne Unterbrechung ihren Lehrbetrieb aufrecht erhalten hat. Seit jeher spielte sie für das Geistesleben der Stadt eine befruchtende Rolle. Hier studierten u.a. Persönlichkeiten wie Müntzer, Telemann, Leibniz, Wagner, Schumann, Lessing und Goethe.

  • 28.   ...in Leipzig ein weltweit einzigartiges Affenhaus gebaut wird?

Die Leipziger Menschenaffenanlage, die im Jahre 2001 eingeweiht werden soll, wird weltweit einmalig sein. Internationale Wissenschaftler werden in dieser mit 30.000 m2 umfangreichsten Primatenanlage der Welt Verhaltensforschung betreiben.

  • 29.   ...Leipzig der Sitz der ersten Landesbank in Deutschland war?

Im Jahre 1698 siedelte sich in Leipzig die erste Landesbank in Deutschland an. Heute betrachten über 100 Banken Leipzig als wichtigen Zukunftsstandort und Finanzplatz.

  • 30.   ...die erste Handelsschule Deutschlands in Leipzig gegründet wurde?

1898 gegründet, war die Handelsschule Leipzig Wegbereiter der Betriebswirtschaftslehre als akademische Disziplin. Seit 1996 setzt die Handelshochschule Leipzig in freier Trägerschaft diese Tradition fort.

Stadt der Künste

  • 31.   ...in Leipzig der älteste intakte Hammerflügel der Welt ausgestellt ist?

Das Musikinstrumentenmuseum der Universität Leipzig zählt zu den bedeutendsten seiner Art in der Welt. Es beherbergt 5.000 Exponate aus fünf Jahrhunderten – darunter zahlreiche Kostbarkeiten und Kuriositäten des europäischen Musikinstrumentenbaus – wie etwa den ältesten intakten Hammerflügel der Welt.

  • 32.   ...das weltweit einzige Mendelssohn-Haus in Leipzig steht?

Felix Mendelssohn Bartholdy lebte von 1835 bis zu seinem Tode 1847 in Leipzig. Sein Wohn- und Sterbehaus wurde inzwischen saniert. Mendelssohns Arbeitszimmer und der Salon, in dem neben Wagner auch Schumann und Berlioz verkehrten, sind originalgetreu wiederhergestellt.  Beim Mendelssohn-Haus handelt es sich um das weltweit einzige Haus, das an den großen Komponisten und Dirigenten erinnert.

  • 33.   ...Leipzig über das zweitälteste bürgerliche Kunstmuseum Deutschlands verfügt?

Im Jahre 1848 übergab der Leipziger Kunstverein der Stadt 100 Werke als Grundlage für das Museum der bildenden Künste, bei dem es sich um das zweitälteste bürgerliche Kunstmuseum Deutschlands handelt.

  • 34.   ...das älteste Jugendtheater sich in Leipzig befindet?

Das “Theater der Jungen Welt” ist das älteste deutschsprachige Kinder- und Jugendtheater. Zum Repertoire gehören neben zahlreichen Puppenspielen vor allem Theateraufführungen für Kinder.

  • 35.   ...der Leipziger Maler Werner Tübke das größte Ölgemälde der Welt schuf?

Laut Guinness Buch der Rekorde befindet sich in der Rotunde der Bauernkriegs-Gedenkstätte in Bad Frankenhausen das größte Ölgemälde der Welt. Der Leipziger Maler Werner Tübke (*1929) schuf dieses 1.722 m2 große Bauernkriegs-Panorama, auf dem über 3.000 Lebewesen abgebildet sind.

Bauwerke, Parks und Attraktionen

  • 36.   ...sich die längste Gebäude-Inschrift Europas befindet?

Am 1556/57 erbauten Alten Rathaus in Leipzig befindet sich europweit die längste Inschrift.

  • 37.   ...das Waldstraßenviertel eines der größten Gründerzeitviertel der Welt ist?

Im nach der zentralen Waldstraße benannten Viertel entstand ein Ensemble von Gründerzeitbauten, das in seiner Geschlossenheit und in der Vielfalt seiner Stile weltweit beinahe einmalig ist. Das Architekturdenkmal von Weltrang zog nach der Wende viele Investoren an, die es reizte, die denkmalgeschützten Prachtbauten zu restaurieren. Umrahmt ist das noble Wohnviertel von Parks, Gärten und Sportstätten.

  • 38.   ...Leipzig ein einzigartiges System an Passagen besitzt?

Zur Poesie der Stadt gehört das einzigartige System der Passagen und Durchgangshöfe. Nur Leipzig verfügt über ein so geschlossenes System innerstädtischer Passagen. Der Besucher kann die historischen Formen wie in einer Bauausstellung durchwandern. Am bekanntesten ist die Mädler Passage.

  • 39.   ...Deutschlands größter Stadtplatz der Augustusplatz ist?

Mit seinen 40.000 m2 ist der Leipziger Augustusplatz der größte Stadtplatz in Deutschland. Als man 1834 mit der Anlage begann, befanden sich hier noch Gärten. Bedeutung erlangte der Platz vor allem während der Friedlichen Revolution `89, als sich dort bis zu 300.000 Demonstranten versammelten.

  • 40.   ...eines der schönsten Renaissance-Gebäude in Leipzig steht?

Das Alte Rathaus gilt als eines der ältesten und schönsten Renaissance-Gebäude Deutschlands. Erbaut wurde es 1556 in nur neun Monaten unter der Regie des Architekten Hieronymus Lotter. Mit 90m Seitenlänge beherrscht es die Ostseite des Marktes. Durch die asymmetrische Teilung der Fassade, strahlt es einen eigentümlichen Reiz aus.

  • 41.   ...Leipzig deutschlandweit die drittgrünste Stadt ist?

In und um Leipzig befindet sich der Auenwald, mit ca. 1800 ha holztragender Fläche einer der größten zusammenhängenden Auenwälder - ein europaweit einzigartiger grüner Gürtel mitten in der Großstadt. Das Gebiet dient zur Naherholung und unterliegt strengen Naturschutzauflagen. Ausgedehnte Parks wie das Rosental und der Clara-Zetkin-Park tragen dazu bei, dass Leipzig die drittgrünste Stadt in Deutschland ist.

  • 42.   ...sich in Leipzig der zweitgrößte Parkfriedhof Deutschlands befindet?

Der Leipziger Südfriedhof ist mit einer Fläche von 78 ha und 150.000 Grabstellen der zweitgrößte Parkfriedhof Deutschlands. Auf ihm befinden sich die Gräber vieler bedeutender Leipziger sowie wertvolle Grabmäler. Das Gelände ist jedoch nur zu einem Drittel als Begräbnisstätte belegt. Der weit größere Teil gleicht einer weiträumigen Parkanlage, in der sich seltene Gehölzarten befinden.

  • 43.   ...Leipzig europaweit den zweitältesten Botanischen Garten besitzt?

Die Ursprünge des Botanischen Garten reichen bis in das Jahr 1542 zurück, in dem er als “Hortus medicus” (Arzneigarten) angelegt wurde. Heute gehört er zur Universität und dient wegen seines geringen Umfangs von 2,7 ha in erster Linie Forschungszwecken.

  • 44.   ...der Ursprung der Schrebergärten in Leipzig liegt?

1864 richtete Innocenz Hauschild den ersten pädagogisch-strengen Kinderspielplatz im Gebiet des Johannaparks ein, der den Ideen des verstorbenen Orthopäden Daniel Gottlieb Moritz Schreber verpflichtet war. Um ihn scharten sich bald viele Bürger mit ihren Gemüsegärtchen, die man fortan Schrebergärten nannte. Diese Ursprünge kann man heute im Deutschen Kleingärtnermuseum besichtigen.

  • 45.   ...der weltgrößte Adventskalender in Leipzig steht?

In der Weihnachtszeit sorgt der mit 857 m2 weltgrößte Adventskalender jährlich für weihnachtliche Stimmung auf dem Sachsenplatz. Erstmals wurde er 1997 vom Leipzig Tourist Service e.V. aufgebaut.

  • 46.   ...Leipzig die Kabaretthauptstadt Deutschlands ist?

Gerechnet auf die Einwohnerzahl, verfügt keine Stadt Deutschlands über eine solche Anzahl Kabaretts wie Leipzig. Hinzu kommt, dass die “Lachmesse” – die größte internationale Veranstaltung dieser Art – jedes Jahr im Oktober Kabarett- und Theaterensembles aus verschiedenen Ländern nach Leipzig zieht.

  • 47.   ...Europas größtes Kneipenfestival in Leipzig stattfindet?

Zwei Mal im Jahr startet Europas größtes Kneipenfestival “Honky Tonk” in Leipzig zu einer musikalischen und gastronomischen Reise durch die Nacht. Mehr als 130 Bands spielen in den Kneipen, Clubs und Bars der Stadt. Shuttle-Busse verbinden die City mit den umliegenden Stadtbezirken.

  • 48.   ...vor 100 Jahren der Deutsche Fußball-Bund (DFB) in Leipzig gegründet wurde?

Offizielles Gründungsdatum des DFB ist der 28. Januar 1900. An diesem Tag versammelten sich in der Leipziger Gaststätte “Mariengarten” 36 Delegierte aus 86 Vereinen. In diesem Jahr feierte der DFB sein 100-Jähriges Bestehen in Leipzig. Übrigens: 1. Deutscher Meister wurde 1903 der VfB Leipzig.

Außerdem

  • 49.   ...die schönsten Frauen in Leipzig wohnen?

Diana Drubig, gebürtige Leipzigerin, wurde 1999 zur Miss Germany gewählt. Der vielzitierte Spruch “In Sachsen, wo die schönsten Mädchen wachsen...” trifft auch heute noch zu. Aktuelles Beispiel: Als Jahrhundertschönheit errang vor kurzem die Leipzigerin Jana Hachmeister Bronze. Bei der Wahl zum “Playmate des Jahrhunderts” der Zeitschrift “Playboy” landete sie auf dem dritten Platz.

  • 50.   ... Leipzig ...?

Was fällt Ihnen zur Stadt noch Außergewöhnliches ein?