Telefon: 0341 / 3013770
  • 4 Tage 3 Nächte Kurzurlaub in Leipzig inkl. Frühstück, 3 Gang Menü am Abend, Leihrad oder Bahntickets, Parkplatz, Sauna -- jetzt online buchen!
  • 3 Tage 2 Nächte Kurztrip nach Leipzig, inkl. exklusivem Vier Gang Menü, freier Fahrt mit Bahn oder Rad, Saunanutzung, kostenfreiem Parkplatz -- jetzt online buchen!
  • 4 Tage 3 Nächte Leipzig entdecken. Mobil sein mit TRAM oder Leihrad, Parkplatz und Frühstück bereits inklusive  -- jetzt online buchen!
  • 4 Tage 3 Nächte Leipzig Schmecken inkl. raffiniertem 3 Gang Menüs aus der sächsischen Küche. Parken, Sauna und Frühstück inklusive!  -- jetzt online buchen!

Buchen

Kontakt

Anfahrt

Hotel Alt-Connewitz
Meusdorfer Straße 47a
04277 Leipzig

Straßenbahn:
Linie 11 -> Pfeffinger Straße

Routenplannung:

Historia-Event & Souvenir Leipzig

Historia-Event & Souvenir Leipzig

Gert Pfeifer
An der Windmühle 75
04158 Leipzig

Tel.:   0341 - 4617803
Fax.:  0341 - 2359591
Funk: 0179 - 4617429
E-Mail: gert.pfeifer(ät)historia-souvenir.de

Historia-Event & Souvenir Leipzig ist ein kleines Unternehmen, das sich zur Aufgabe gemacht hat, die vielfältige Geschichte der Stadt Leipzig für den Gast erlebbar zu gestalten. Neben einem breiten Angebot an Souvenirs und handgefertigten, vollplastischen Zinnfiguren zum Thema der Völkerschlacht bei Leipzig bieten wir dem Gast eine breite Palette von Erlebnisangeboten.

Schwerpunkt sind dabei unsere Rundfahrten als Gruppenfahrten ab 10 Personen mit Oldtimerbussen der verschiedensten Bauart. Besonders gefragt sind dabei die Pariser Stadtbusse aus den 30er Jahren mit ihrem unverwechselbaren Charme. Wir fahren Sie zu jedem Anlass, gleichgültig ob Geburtstage, Hochzeiten oder andere private oder geschäftliche Feierlichkeiten. Dabei stehen ihnen neben den normalen Stadtrundfahrten mit kostümierten Gästeführern allerlei Themen-Touren zur Auswahl.
Tiefergehende Informationen erhalten Sie auf den weiteren Seiten oder Sie rufen uns einfach an und wir gestalten Ihnen ihre Tour nach ihren individuellen Wünschen.

Weiterhin bieten wir historische Event´s und Unterhaltungsprogramme mit Themen vom Barock bis zum Biedermeier. Besonders interessant sind unsere Kurzprogramme in sächsischer Mundart oder mit preußischer Schärfe. Als Angebot für Touristen und Gäste der Stadt Leipzig vermitteln wir für geschäftliche oder private Feierlichkeiten
das historische Ambiente von Kutschfahrten bis zu Barocktanz-Aufführungen, vom historisch gestalteten Catering bis zur Spitzenartistik auf Hochseil und Einrad.

Angebote auf einen Klick

Stadtrundgänge

  • Ein Stadtrundgang mit Napoleon

    So wie Napoleon das politische Antlitz Europas veränderte, wandeln Sie auf den Wegen der großen gesellschaftlichen Veränderungen, die in Leipzig ihre Spuren hinterlassen haben. Sehen Sie bei diesem Rundgang das Königshaus am Markt. Hier hat sich Napoleon vom sächsischen König am 19.Oktober 1813 verabschiedet. Auch viele andere Persönlichkeiten, wie Friedrich der Grosse, August der Starke und viele Andere sind in diesem Hause zu Gast gewesen. Bestaunen Sie die Mädler-Passage mit Auerbachs Keller. Übrigens hat hier Theodor Körner sein in Leipzig verfasstes Gedicht „Horrido Lützow“ zum ersten Mal seinen Kameraden zum Vortrag gebracht. Dieser Text war vielleicht sogar das Initial für unsere heutigen National-Farben. Sehen Sie auch die Nikolai-Kirche mit den Denkmalen zum Wende-Herbst 89 oder das Zeitgeschichtliche Forum mit seinen interessanten Ausstellungen. Wandeln Sie auf den Spuren des großen Korsen und verfolgen Sie seinen Fluchtweg aus Leipzig, vorbei an der Thomaskirche und noch vielen anderen Sehenswürdigkeiten.

  • Ein Stadtrundgang mit Casanova

    So wie viele Leipziger nicht wissen, das der wohl bekannteste Liebhaber der Geschichte in Begleitung des sächsischen Kurfürsten oft diese Stadt besucht hat, werden Sie die vielen fast vergessenen Geheimnisse der Stadt erfahren. Neben den „üblichen Sehenswürdigkeiten“ sehen Sie auch die kleinen „Merkwürdigkeiten“. Oder wussten Sie, dass die erste Rolltreppe Deutschlands hier in Leipzig benutzt wurde oder warum der Besucher des Restaurants „Paulaner“ beim Betreten desselben eher an eine Bankfiliale erinnert wird. Schauen Sie außerdem, welche Spuren die vielen Prominenten in Leipzig hinterlassen haben. Es erwartet Sie ein Rundgang der besonderen Art.

Bustouren:

  • Leipzig bei Nacht

    Erleben Sie die Faszination einer lebendigen  Stadt im Glanz seiner Lichter. Bestaunen sie  bei Mondschein die Sehenswürdigkeiten  dieser Metropole. Sie sehen den größten  Platz in Leipzig mit dem Gewandhaus, Kroch-Hochhaus und Oper.Unsere nächtliche Tour bietet ihnen prächtige Architektur im  Lichterglanz vom Barock über Jugendstiel  bis zur Moderne. Sie begegnen dem LeipzigerNachtleben auf dem "Drallewatsch" und das  alternative Nachtleben auf der "Karli".  Alle bedeutenden Sehenswürdigkeiten wie  zum Beispiel Romanus-Haus,Zoo und  Kongresshalle,Gohliser Schlösschen und  Schillerhaus, aber auch die Sendezentrale des  Mitteldeutschen Rundfunk und Automeile im Süden der Stadt werden sie auf dieser  Tour erleben. Natürlich lassen wir  so bedeutende Denkmale wie die Russische GedächtnisKirche und das  Völkerschlachtdenkmal nicht aus. Sie  werden überrascht und fasziniert sein von dieser  Stadt mit ihrem Charme im Lichterglanz. Unser Gästeführer, als  Nachtwächter gekleidet, unterhält sie mit einer Fülle von  Informationen und Anekdoten und begleitet sie mit sächsischem  Mutterwitz durch die Nacht. Zum Abschluss dieser Tour genießen  Sie bei einem Glas Sekt den Ausblick aus 130 m von der Plattformdes City-Hochhauses über das nächtliche Leipzig.

  • Das sächsische Kaffeegeheimnis 

    Mit einem Kaffee-Schnüffler unterwegs Sie wollten schon immer mal wissen, warum wir überall auf der Welt als "Kaffee-Sachsen" bekannt sind ? Dann fahren Sie doch einmal mit unserem preußischen Kaffee-Schnüffler in einem Oldtimerbus zu den Stätten des Kaffee-Geheimnisses. Wenn Sie schon immer erfahren wollten, was eine "Blaue Flasche" oder vielleicht das sächsische Militär vor rund 250 Jahren mit Kaffee zu tun hat, dann zögern Sie nicht lange und lüften auf unserer Tour dieses Geheimnis. Oder vielleicht hat Sie schon immer das prächtige Hauszeichen am ältesten europäischen Kaffee-Haus fasziniert und Sie möchten erfahren, wie es dort hin gekommen ist? Unser Kaffee-Schnüffler kann es ihnen erzählen. Nicht nur Johann Sebastian Bach, sondern alle Leipziger waren und sind fasziniert "vom Duft dor göddlichen Bohnen". Was hat eigentlich vor einigen Jahrhunderten eine Stadtbelagerung, ein polnischer Handelsmann, eine Eselherde und "dor fichelande Saggse" miteinander verbunden. Natürlich der KAFFEE. Sie erfahren auch wie der für Leipzig und Sachsen sooooooo beliebte "Dobbl-Schwärdor-Gaffee" hergestellt wird und "was is echendlich Blimchn-Gaffee"? All das erfahren Sie auf unserer Tour. Natürlich sehen Sie auch die weltbekannten Sehenswürdigkeiten dieser wunderschönen Stadt und erfahren Einiges, was Sie vielleicht als "eingesessener Leipziger" noch gar nicht so gewusst haben. Und als Höhepunkt können Sie natürlich auch einmal einen Kaffee probieren, so wie er vor ca. 250 Jahren getrunken wurde.

  • Auf den Spuren der Völkerschlacht 1813 

    Erleben Sie lebendige Geschichte mit unserem Tourbegleiter in der Uniform eines Preußischen Garde-Offiziers von 1813. Sie sehen die Stätten und Denkmale dieses Ereignisses der europäischen Geschichte, der Völkerschlacht bei Leipzig 1813. Natürlich können Sie auch die anderen Sehenswürdigkeiten dieser schönen Stadt bewundern. Unsere Tour führt Sie unter anderem zur Russischen Gedächtniskirche, dem Torhaus Dölitz, dem historischen Schlachtfeld von 1813,dem Poniatowski-Denkmal und dem Brückensprengungsdenkmal. Diese Tour dauert 2 Stunden und bietet Ihnen fundierte Informationen, geschichtlich bedeutende Episoden und einige Über- raschungen. Selbst eingesessene Leipziger sind erstaunt über die Bedeutung dieser schönen Stadt in der Weltgeschichte und entdecken nie gesehene Zeitzeugen und Denkmale der Völkerschlacht bei Leipzig 1813. Viel Vergnügen werden ihnen die von unserem historisch uniformierten Tourbegleiter dargebrachten Anekdoten und Geschichtchen rund um Napoleon, die Franzosenzeit und die Leipziger Besonderheiten von 1813 bereiten. Besuchen Sie bei einer Halbtages-Tour die wohl weltweit beste Zinnfiguren-Ausstellung zur Napoleonischen Epoche und erfahren Sie am historischen Torhaus Dölitz, wie die körperlichen Gebrechen eines General die Geschichte beeinflusst hat. Außerdem werden Sie Gelegenheit erhalten, in die Rolle eines einfachen Soldaten von 1813 einzutauchen. Unsere Marketenderin hält dann auch ein paar Speisen und Getränke, nach Überlieferungen und Augenzeugenberichten von 1813, für sie bereit. Kosten sie mitten auf dem historischen Schlachtfeld einige Happen der typischen Fourage der Soldaten dieser Zeit. Oder möchten Sie einmal eine Congravesche Rakete abfeuern, so wie die englischen Soldaten während der Völkerschlacht bei Leipzig 1813? Wenn ihnen eher der Sinn nach einer preußischen Kanone oder einer Steinschloß-Muskete zum bestaunen und feuern steht, dann ist dies natürlich auf Anfrage möglich. Eine Tour für alle, die Geschichte kurzweilig erleben möchten.

  • Die Wassertour Leipzig

    gelegen in der sumpfigen Tieflandsbucht, hat mehr als 220 Kilometer fließende Gewässer. Nicht nur deshalb heißt Leipzig auch "klein Venedig". Von diesen 220 Kilometern sind immerhin ca. 100 Kilometer schon als Flüsse zu bezeichnen. Nicht genug das Leipzig seine Pleiße, Parthe, Elster und Luppe hat, sondern eine Anzahl von Mühlenzuflüssen und Kanälen sind in und um die Stadt zu finden. Erfahren Sie auf dieser Tour mit einem Oldtimerbus ca. 1 Stunde lang etwas zur "Wasserstadt" Leipzig und fahren Sie dann noch einmal 1 Stunde mit einer Schute auf der Weissen Elster und den Kanälen der Stadt.Sie wissen nicht was eine Schute ist? Dann lassen Sie sich von unserem "Trockendock-Kapitän" Einiges erzählen. Natürlich erleben Sie noch einige Sehenswürdigkeiten Leipzigs, die am Wasser liegen.

  • Die leipziger Biertour

    Erleben Sie in einem Oldtimer-Bus Leipzig als lebendige Metropole mit gutem Geschmack. Neben den Sehenswürdigkeiten sehen und erleben sie Leipziger Brautraditionund sächsische Gastlichkeit. Sie besuchen das "Brauhaus Napoleon". Nicht nur so nebenbei erfahren Sie Leipziger Geschichte, mit sächsischem Witz und mancher Anekdote leicht bekömmlich dargeboten von unserem Gästeführer, als Bierbrauer gekleidet, fast schon ein Leipziger "Original". Im Gasthof erfahren sie Alles zur Herstellung des kräftigen "Gerstensaftes". Schauen sie ruhig mal In die Braukessel und verkosten Sie drei unterschiedliche, im Haus gebraute Sorten Bier. Vielleicht wollen Sie dann von der hauseigenen Destille einen selbstgebrannten Schnaps probieren? Weiter geht es auf unserer Bier-Tour zum traditionsreichen Bayrischen Bahnhof mit seiner Gose-Brauerei. Erfahren Sie hier etwas zur Geschichte des Bahnhofes und lassen sich nicht nur so nebenbei im Bus eine Leipziger Gose schmecken. Sie wissen nicht, was Gose ist ? Dann lassen Sie sich vom frischen Geschmack dieses Leipziger "Nationalgetränkes" überraschen. Neben den Sehenswürdigkeiten sehen Sie auch die Orte Leipziger Brautradition. Für alle Kenner des Gerstensaftes (hier auch "Hopfenblütentee" genannt) ist diese Tour bestimmt ein Erlebnis. 

  • Krimi-Tour

    Kennen Sie den "schönen Jonas"? Was haben Romanus und Lotter in dieser Stadt gemeinsam? Wenn Sie es nicht wissen, dann fahren Sie doch mal mit unserem "kleinen Gauner" mit einem Oldtimerbus durch Leipzig und erfahren Sie so nebenbei etwas zu den kleine Geheim- nissen und großen Kriminalfällen dieser Stadt. Neben den Sehenswürdigkeiten von Leipzig werfen Sie einen Blick auf die Orte der großen Kriminalgeschichte.

  • Frivoles Leipzig - Brunhilde´s Wandel

    Brunhilde arbeitet als Waschfrau bei ihrer "gnädigen Frau" und findet in der Wäsche eine Einladung zum fürstlichen Ball. Nun wird die Zeit knapp. Schnell eilt sie noch "Heeme" zu ihren 6 "Plaachen" (zwee Ginder und 4 Gatz´n) um die Mäuler zu stopfen. Nun aber los, denn in ein schickes Kleid, bei der "gnädigen Frau" ungefragt entliehen, kann "Bruni" auch unterwegs schlüpfen. Aber angesichts ihrer "Dessous" und des "frivolen Kleides" kommt sie ins grübeln über ihre Heimatstadt. Leipzig ist nicht nur Messe-,Buch - und Musikstadt, sondern auch immer ein Hort des "großen Fressens und Saufens". Und wo die "Völlerei" zu Hause ist, fehlt es nicht an "frivolen" Abenteuern. Das ist schon typisch sächsisch, nicht umsonst heißt es hier: Hier in Sachsen - wo die schönsten Mädchen auf den Bäumen wachsen. Und der berühmte Studien-Abbrecher mit eigenem Denkmal in Leipzig - Johann Wolfgang von Goethe, lobte sein "Klein-Paris" nicht nur wegen der hohen Bildung seiner Bürger sondern hatte wohl so manches Abenteuer hier bestanden. Auch unser starker August hatte angesichts von über 300 Kindern wohl zum Ruf der Sachsen beigetragen. Und von Johann Sebastian Bach behaupten die Leipziger, er hat die Kunst der "Fuge" in allen Lebenslagen gut beherrscht. Kein Wunder bei 20 Kindern ! Nun können Sie als Gast in unserem Oldtimerbus den Ausführungen von Brunhilde lauschen. Sie erfahren, warum die Damen des ältesten Gewerbes der Welt diese Stadt nur über das Nordtor betreten und verlassen durften. Neben den Sehenswürdigkeiten der Stadt, gezeigt und erklärt von unserer sächsischen Waschfrau, erfahren Sie einige interessante und erotische Geheimnisse von Leipzig. Dies wird Ihnen von der Waschfrau im breitesten sägg'ssch dargeboten. Erleben Sie nun das "Kleider Leute machen" und aus einem Waschweib eine feine Dame entsteht. Hoffentlich sind die Herren im Bus auch beim Umkleiden behilflich?