Telefon: 0341 / 3013770
  • 4 Tage 3 Nächte Kurzurlaub in Leipzig inkl. Frühstück, 3 Gang Menü am Abend, Leihrad oder Bahntickets, Parkplatz, Sauna -- jetzt online buchen!
  • 3 Tage 2 Nächte Kurztrip nach Leipzig, inkl. exklusivem Vier Gang Menü, freier Fahrt mit Bahn oder Rad, Saunanutzung, kostenfreiem Parkplatz -- jetzt online buchen!
  • 4 Tage 3 Nächte Leipzig entdecken. Mobil sein mit TRAM oder Leihrad, Parkplatz und Frühstück bereits inklusive  -- jetzt online buchen!
  • 4 Tage 3 Nächte Leipzig Schmecken inkl. raffiniertem 3 Gang Menüs aus der sächsischen Küche. Parken, Sauna und Frühstück inklusive!  -- jetzt online buchen!

Hotel Alt-Connewitz
Meusdorfer Straße 47a
04277 Leipzig

Straßenbahn:
Linie 11 -> Pfeffinger Straße

Routenplannung:

Stadtsafari

Agentur evendito
Agentur evendito

Agentur Evendito
Peggy Enders

Nikolaistraße 57
04109 Leipzig

Tel.     0341-3032446
Fax.    0341-3032466
Mobil: 0177-7831594
E-Mail: kontakt(ät)evendito.de
www.evendito.de

Angebote auf einen Klick:

mit einem Klick auf die verschiedenen Angebote gelangen Sie direkt zu den detailierten Beschreibungen:

Stadttouren und Stadtführungen

Leipzig für Einsteiger – Stadtführungen durch die Innenstadt

durch die Kneipenmeilen der Stadt geführt von dem Team von MagicTours

Sie erlaufen sich mit uns die gastronomische Vielfalt der Stadt. Dabei lernen Sie die boomenden Kneipenmeilen kennen: vom Alten Rathaus über das Barfußgässchen hin zur berühmten Mädler-Passage, um schließlich die Kneipen- und Pub-Szene des Leipziger Südens kennen zu lernen und den ereignisreichen Abend bei einem Glas Guinness oder
Cider ausklingen zu lassen. Wir halten für Sie ganz individuell an sehenswerten Punkten und verschönern Ihnen die Aufenthalte in den verschiedenen Kneipen mit Anekdoten aus dem Leipziger Stadtleben.

geführt von Sebastian Ringel

In keiner anderen Stadt des Kontinents gab es eine innigere Verbindung zum Buch, als in Leipzig, dem literarischen Stapelplatz Europas. Doch von den einst mehr als tausend Verlagen, die in der Buchstadt noch in den 1920ern ansässig waren, gibt es heute nur noch einen winzigen Bruchteil. Obwohl Reclam, Insel und Brockhaus erst vor wenigen Jahren die alte Heimat verlassen haben, wurde die Buchstadt spätestens in den 90er Jahren beerdigt - die alte Buchstadt, es lebe die neue. Denn seitdem ist viel passiert. Junge Verlage sind entstanden, die Zahl der veröffentlichten Titel hat sich vervierfacht und auch die Buchmesse ist nahezu so präsent, wie in besten Zeiten.Auf dieser Tour, die von der Innenstadt ins graphische Viertel und wieder zurück führt, soll es zum einen um alte Wurzeln, ehemalige Verlagshäuser, berühmte Literaten gehen, aber auch um das, was gerade entsteht.

geführt von dem Schriftsteller Sebastian Ringel

Die kleine Leipziger Katastrophentour zu allen interessanten Bauwerken der Leipziger Geschichte behaftet mit einer besonderen Geschichte ihrer Zerstörung. Es spielen mittelalterliche Krankheiten und minderbemittelte Staatsmänner eine ebenso große Rolle, wie das allgemeine weltpolitische Geschehen oder der Zufall. Sie erfahren mehr über die Leipziger Löwenjagd, wie das erste Buch von Karl May entstand und warum die alten Sachsen lieber Kaffee tranken als zu kämpfen. Begeben Sie sich auf Entdeckungsreise durch die Innenstadt von Leipzig und bestaunen Sie die Geschichte der Stadt aus einem anderen Blickwinkel. Witzig und informativ zugleich!

geführt von dem Historiker Sascha Lange

Beginnend auf dem Nikolaikirchhof erlaufen Sie die wichtigsten Punkte der Leipziger Montagsdemos, wie den Augustusplatz, den Innenstadtring und die ehemalige Stasi-Zentrale. Sie erfahren alles Wissenswerte zur Entstehung der Demos und ihrem rasanten Zuwachs an Teilnehmern ab September 1989. Neben dem entscheidenden 9. Oktober und dessen Verlauf, kommen auch weitgehend unbekannte Begebenheiten während der Demos Anfang 1990 an den historischen Orten zur Sprache.

Leipzig für Kulturinteressierte – Führungen durch den Westen

geführt von der Kunstagentin Dana Meyer-Hinz

Der Stadtteil Plagwitz ist nicht nur ein eindrucksvolles und einzigartiges Zeugnis der Industriegeschichte Leipzigs. Er entwickelte sich seit 2004 zu einem Hotspot der jungen Leipziger Kunst. Entdecken Sie das pulsierende Kunstgeschehen in der ehemaligen Baumwollspinnerei und kommen sie mit durch die aktuellen Ausstellungen der dort ansässigen Galerien, die junge Leipziger und internationale Positionen vorstellen. Auch im näheren Umfeld der Spinnerei befinden sich jung gegründete Galerien, die auf ihren Wunsch individuell besichtigt werden können.

geführt von dem Schriftsteller Michael Schweßinger

Machen sie sich mit Michael Schweßinger auf die ethnologische Expedition durch die Untiefen des Leipziger Westens. Erfahren Sie mehr über die einzigartige kulturelle und historische Vielfalt des Stadtteils, von sanierten Gründerzeitbauten bis hin zur altertümlichen Kneipe am Eck. Lernen Sie die schillernden Persönlichkeiten dieses unverwechselbaren Stadtteils kennen. Egal ob gestresster Künstler im Wächterhaus oder trinkender Seemann im Henriettenpark, Langeweile finden sie woanders. Seien sie eingeladen zu einer Forschungssafari der etwas anderen Art, natürlich mit vielen Tipps und Tricks für den angehenden Hobby-Ethnologen.

geführt von dem Musiker und zertifizierten Stadtfüher Frank Lückert

Plagwitz ist durch seine industrielle Entwicklung ein ganz besonderer Stadtteil. Kaum ein anderes Viertel hat sich innerhalb so kurzer Zeit so dramatisch verändert, wie Sie es in diesem zauberhaften Teil der Stadt sehen können. Angefangen hat alles vor gut 160 Jahren mit einem Mann namensCarl Erdmann Heine. Er hatte die Vision aus dem bäuerlich geprägten Dorf Plagwitz einen modernen Industriestandort zu machen und es gelang tatsächlich. In den 1880er Jahren war Plagwitz schlicht der Industriestandort in und um Leipzig. Bedingt durch den 2. Weltkrieg und den 40 Jahren Sozialismus war diese einst blühende "Stahlwiese" dem Untergang geweiht. Doch mit der raschen
Entwicklung und Umstrukturierung gingen auch einige Kuriositäten einher die wir Ihnen gern aufzeigen möchten. Gehen Sie darum auf Entdeckungsreise - ein Stadtteilrundgang der ganz besonderen Art mit Einblicken, die Sie so noch nicht gesehen haben, wartet auf Sie.

Bustouren

Sie werden im englischen Doppeldeckerbus durch den Süden der Stadt chauffiert. Ausgehend vom Gelände der Feinkost mit zahlreichen kleinen Szeneläden tauchen Sie ein in die besondere Subkultur der Leipziger Südvorstadt und gelangen entlang der Karl-Liebknecht-Straße zum Connewitzer Kreuz. Lernen Sie die besondere Geschichte, die einzigartige Vielfalt und die gastronomische Landschaft der Südmeile kennen.

Sie werden im englischen Doppeldeckerbus durch den Westen der Stadt chauffiert.
Hier tauchen Sie ein in die einzigartige Architektur und Geschichte des Leipziger Westens. Ihnen erschließen sich interessante Sehenswürdigkeiten der benachbarten Stadtteile Schleußig, Plagwitz und Lindenau. Wir entführen Sie entlang der Karl-Heine-Straße zum Lindenauer Hafen, wo sich Ihnen die einzigartige Subkultur des Westens erschließt. Sie lernen die kulturelle Szene, die Industriegeschichte und die einzelnen Galerien kennen.