Telefon: 0341 / 3013770
  • 4 Tage 3 Nächte Kurzurlaub in Leipzig inkl. Frühstück, 3 Gang Menü am Abend, Leihrad oder Bahntickets, Parkplatz, Sauna -- jetzt online buchen!
  • 3 Tage 2 Nächte Kurztrip nach Leipzig, inkl. exklusivem Vier Gang Menü, freier Fahrt mit Bahn oder Rad, Saunanutzung, kostenfreiem Parkplatz -- jetzt online buchen!
  • 4 Tage 3 Nächte Leipzig entdecken. Mobil sein mit TRAM oder Leihrad, Parkplatz und Frühstück bereits inklusive  -- jetzt online buchen!
  • 4 Tage 3 Nächte Leipzig Schmecken inkl. raffiniertem 3 Gang Menüs aus der sächsischen Küche. Parken, Sauna und Frühstück inklusive!  -- jetzt online buchen!

Buchen

Kontakt

Anfahrt

Hotel Alt-Connewitz
Meusdorfer Straße 47a
04277 Leipzig

Straßenbahn:
Linie 11 -> Pfeffinger Straße

Routenplannung:

Sächsisches Apothekenmuseum Leipzig

Infundiertisch
Infundiertisch im Sächsischen Apothekenmuseum Leipzig
Impression - Innenansicht Sächsisches Apothekenmuseum Leipzig
Innenansicht Apothekenmuseum
Infundiertisch im Sächsischen Apothekenmuseum Leipzig
Impression - Innenansicht Sächsisches Apothekenmuseum Leipzig

Sächsisches Apothekenmuseum Leipzig gGmbH
Thomaskirchhof 12
04109 Leipzig

Tel.: 0341-33652-36
Fax: 0341-33652-10
E-Mail: sav(at)sav-net.de

In Sachsens großen Städten läßt sich die Vergangenheit der Apotheken weit über 500 Jahre hinaus zurückverfolgen: Schon 1552 erschien die erste „Apotheken Tax der Stadt Dreszden“,  in Leipzig gar gehen die ersten Überlieferungen auf die Zeiten der Universitätsgründung von 1409 zurück. Zuerst am Markt, später in der Grimmaischen Straße, bestand seither die historische Löwen-Apotheke bis zur Zerstörung der Offizin im Krieg. In der Hainstraße mixte kein Geringerer als der Dichter Fontane Rezepturen. Die Figur des König Salomon, die die historische, im Zweiten Weltkrieg ebenfalls getroffene Salomon-Apotheke zierte, ist nun wieder zu besichtigen.

Herausragende Gefäße aus bemaltem Glas und Meißner Porzellan sind im Museum ausgestellt und ganz nebenbei erfahren Sie, dass der Erfinder des Porzellans, Johann Friedrich Böttger, auch ein Apotheker war.

Das Haus Thomaskirchhof 12 kann so manche Geschichte erzählen. Befand sich doch hier die Central-Apotheke, die über eineinhalb Jahrhunderte Patienten weit über Leipzig hinaus mit homöopathischen Arzneimitteln versorgte. Nicht nur der Erfinder der Homöopathie, Samuel Hahnemann, war in Leipzig tätig, auch der Verbreiter der alternativen Heilmethode und Begründer des Fabrikationsgeschäftes „Homöopathische Central-Offizin“,

Dr. Willmar Schwabe, lebte und arbeitete in Leipzig, auch am Thomaskirchhof 12.

Für Karl May hat offensichtlich eine anregende Begegnung stattgefunden… Heute befindet sich in diesem denkmalgeschützten Haus außerdem das Restaurant „Ehemalige Central-Apotheke“, im ersten Stock durch eine Zwischentür mit dem Museum verbunden. So können die Restaurant- und Museumsräume auch für Sonderveranstaltungen oder für das ganz besondere private Ereignis genutzt werden.

TRAM: LL 11 H Leuschnerplatz 

Eintrittspreis:

  • Erwachsene: 3,00 €
  • Ermäßigte: 1,50 € (Schüler, Studenten, Leipzig-Card)
  • Kinder unter 6 Jahren: frei

Öffnungszeiten

  • Montag    geschlossen
  • Dienstag, Mittwoch: 11 – 17 Uhr
  • Donnerstag: 14 – 20 Uhr
  • Freitag, Samstag, Sonntag, Feiertag: 11 – 17 Uhr

Führungen gegen Voranmeldung (Tel.: 03 41/33 65 20)
Das Filmen und Fotografieren im Museum ist leider nicht gestattet!


Museen und Ausstellungen in Leipzig, Sachsen auf einer größeren Karte anzeigen